Fachinhalte

Sozialkunde wird nur in der Oberstufe (10. Jgst., Q 11 und Q 12) unterrichtet.

Jahrgangsstufe 10:

Sozialkunde wird lt. Stundentafel zusammen mit Geschichte jeweils 1-stündig unterrichtet. Um die Nachteile der Einstündigkeit zu vermeiden, nützen wir – soweit organisatorisch machbar - die Möglichkeit, die beiden Fächer „epochal“ zu unterrichten, d.h. Geschichte im 1. Halbjahr 2-stündig und Sozialkunde im 2. Halbjahr 2-stündig. Für das Jahreszeugnis werden keine Einzelnoten für beide Fächer gebildet, sondern eine Gesamtnote aus beiden, die dann für die Erlaubnis zum Vorrücken relevant ist.

Qualifikationsphase Q 11/Q 12:

In den beiden letzten Jahren arbeitet Sozialkunde eng mit dem Fach Geschichte zusammen. Geschichte wird im Halbjahr zweistündig, Sozialkunde einstündig unterrichtet. Für die Gestaltung der Schulaufgaben gilt: Für Geschichte und Sozialkunde wird je eine eigene Klausur erstellt, die beiden Fachteile werden getrennt bewertet. Durch die Neugestaltung der Lehrpläne ist eine thematische Verknüpfung der Inhalte möglich.

Die gültigen Lehrpläne sind abrufbar unter der Adresse: