Auftaktkonzert zum 50-jährigen Schuljubiläum mit der Lehrer Big Band Bayern am 1. April

Lehrerinnen und Lehrer, die mehrmals im Jahr durch Bayern reisen, um ihre Leidenschaft auszuleben, nämlich swingende und groovende Musik in der Großformation zu spielen, dies können Sie erleben mit der Lehrer Big Band Bayern, die am 1. April in der Aula des Gymnasiums das Auftaktkonzert zum 50-jährigen Schuljubiläum bestreitet.

In einem kürzeren ersten Teil des Konzerts wird die Bigband des Gymnasiums zu hören sein, und man darf gespannt sein, wie sich die Schülerinnen und Schüler musikalisch schlagen, wenn sie den im Anschluss spielenden Lehrkräften Paroli bieten wollen.

Die Lehrer Big Band Bayern selbst bietet ein abwechslungsreiches musikalisches Programm, von Highlights der Big Band - Ära bis zum moderneren Jazz. Immer stärker im Repertoire der Formation vertreten sind mittlerweile „Originals“, also Eigenkompositionen der Mitspieler.

Vor 23 Jahren wurde diese moderne Big Band als selbständiger Verein gegründet. In ihr spielen Lehrerinnen und Lehrern aus allen Arten allgemeinbildender Schulen, die nicht nur Musik unterrichten. Inzwischen kann die LBBB auf etwa 250 Konzerte zurückblicken.
Mit diesen Konzerten, den seit 1997 aufgenommenen vier CDs (eine weitere soll in Kürze veröffentlicht werden) sowie Tourneen durch Italien, China und dem Baltikum, gefolgt von Konzertreisen nach Ungarn, Brasilien, Rumänien und im letzten Jahr nach Chile, zeigen die engagierten Pädagoginnen und Pädagogen, dass sie das aktive Musizieren nicht nur zu ihrem Unterrichtsprinzip erhoben haben. Vor allem wollen sie ihre Begeisterung für diese Art der Musik, die sicherlich in die Beine geht, auf alle interessierten Zuhörer übertragen.
Der Münchner Saxophonist und Komponist Hugo Siegmeth, der selbst u. a. in den Bands von Jazz-Grüßen wie Al Porcino, Clark Terry, Claudio Roditi und Peter Herbolzheimer oder auch mit der Sängerin Helen Schneider spielte, leitet seit 2014 die Lehrer-Formation.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr in der „Aula“ des Gymnasiums (Turnhalle, Zugang über den Sporttrakt).

Der Eintritt ist frei.

Peter Salger

Zurück