Konzept der

Hausaufgabenbetreuung

an der OGS des Gymnasiums Königsbrunn

 

Die Mitarbeiter(innen) der Offenen Ganztagsschule (OGS) betreuen die Schülerinnen und Schüler, welche in der OGS angemeldet sind, beim Erledigen der Hausaufgaben.

Folgende Zielsetzungen und Vereinbarungen sind die Grundlage für eine funktionierende  Zusammenarbeit zwischen Eltern – Schule – Offener Ganztagsschule:

 

Was ihr, die Schülerinnen und Schüler, tun könnt:

  • sich im Hausaufgabenraum ruhig verhalten.
  • mit den Hausaufgaben zügig und konzentriert beginnen.
  • möglichst selbständig die Reihenfolge eurer Arbeiten festlegen.
  • gegebenenfalls Hilfe erbitten.
  • alle nötigen Schulsachen dabeihaben.
  • euer Hausaufgabenheft täglich und lückenlos führen.
  • zu Hause das Hausaufgabenheft mit den angefertigten Hausaufgaben zeigen.

 

Was Sie als Eltern tun können:

  • ·      täglich darauf achten, dass sich im Ranzen alle benötigten Materialien befinden.
  • täglich ins Hausaufgabenheft schauen, welches das wichtigste Kommunikationsmittel darstellt.
  • gegebenenfalls eine Nachricht für Schule oder OGS ins Hausaufgabenheft schreiben.
  • die erledigten Hausaufgaben begutachten und würdigen.
  • akzeptieren, dass Hausaufgaben Fehler enthalten dürfen. Diese weisen auf den individuellen Lernstand des Kindes hin, auf den der Unterricht eingeht.
  • verstehen, dass die Hausaufgabenbetreuung der OGS keine dauernde Einzelhilfe bietet.
  • bei intensiven mündlichen oder terminlich längerfristigen Hausaufgaben darauf achten, dass sie ggf. zu Hause beendet werden.
  • Arbeiten, die infolge Krankheit, Vergessens oder Versäumnis nachzuholen sind, zu Hause erledigen lassen, wenn dies wegen deren Umfang in der OGS nicht möglich ist.

 

Wir, die Betreuer(innen) in der OGS:

  • leiten die Kinder zu selbständigem und strukturiertem Arbeiten an.
  • zeichnen die erledigten Hausaufgaben ab.
  • lassen, wenn Zeit verbleibt, Fehlendes nacharbeiten.
  • tauschen uns regelmäßig im Team und mit den Fachlehrerinnen und Fachlehrern der Kinder aus.

 

Die Organisationsform gestaltet sich folgendermaßen:

  • feste Kleingruppen mit täglich gleicher Bezugsperson
  • jahrgangs- und klassenbezogene Gruppen 
  • feste Raumzuordnung

Hilfestellung durch Lerntutorinnen und Lerntutoren                                                (03/2015)