Zu Beginn des Jahres nahm das Gymnasium Königsbrunn an der MINT100 Tagung teil. Die Schüler Sebastian Neumair und David Schwarzer (siehe Bild) durften Herrn Schneider begleiten.

Nach einem Vortrag über „Schwarmintelligenz“ begann die Workshop-Phase.

Das Thema des ersten Workshops war "dem Materialfehler auf der Spur" von der Deutschen Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfung. Dabei wurden verschiedene Techniken zur Untersuchung und Überprüfung von Schweißnähten und anderen belasteten Materialien, wie zum Beispiel Eisenbahnschienen, vorgeführt. Diese wurden im Anschluss selbst durchgeführt. Unter anderem waren Techniken wie Röntgen- und Ultraschalluntersuchung und das Arbeiten mit dem Endoskop dabei.

In der zweiten Phase wurden Forellen seziert und ihr innerer Aufbau genau kennen gelernt. Die Funktion von Organen, wie z.B. der Schwimmblase, haben wurde näher besprochen. Anschließend wurde das Modell einer Fischflosse nachgebaut, um die anatomische Besonderheit der Struktur der Flosse zu erkennen.

Am Ende erhielten die Schüler ein MINT-Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme.

Sowohl von Lehrer- als auch von Schülerseite war die Teilnahme eine Bereicherung für das Gymnasium Königsbrunn.


Informationen über MINT-EC:


1) Was ist MINT-EC?

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).

MINT-EC steht seit 2007 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK).


2) Welche Vorteile hat MINT-EC?

MINT-EC bietet ein sehr breitgefächertes Veranstaltungs- und Förderungsangebot für Schülerinnen und Schüler. Es bietet einen fachlichen Austausch und Fortbildungen auf Lehrer- und Schülerseite. Nähere Informationen darüber erhalten sie hier.

tl_files/StandardthemeMM/Bilder/Lehrer/Schneider_Bild.jpgHerr Schneider ist Ansprechpartner für MINT-EC am Gymnasium Königsbrunn. Wenn Sie Fragen haben, dann wenden sie sich an sq@gymnasiumkoenigsbrunn.de.

Das Gymnasium Königsbrunn hat sich im Mai 2018 für eine Anwart- bzw Mitgliedschaft beworben.